Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Ferienprogramm in Pittenhartwird gemeinschaftlich organisiert

Pittenhart – Zum Kinderferienprogramm informierte Gemeinderätin Monika Lex (FW) in der jüngsten Sitzung, dass künftig für Pittenhart, Obing und Kienberg die Ferienprogramme über die Verwaltungsgemeinschaft der drei Gemeinden organisiert werden sollen.

In der Verwaltung sind Claudia Hofmann, von der Touristinfo, und Gabriele Kreusel für die Schaffung eines gemeinsamen Rahmens für alle zuständig. Außerdem wird „famiflex“, der Träger der Schul- und Jugendsozialarbeit in Obing, eingebunden. Der JUZ-Betreuer und Grundschulsozialarbeiter, Sebastian Wörndl, wurde beauftragt, zusammen mit den bisherigen Organisatoren in den Gemeinden ein Programm für den Sommer 2021 zu entwickeln. Geplant ist ein Arbeitsgespräch mit den bisher Zuständigen über die Installierung eines Online-Buchungssystems. igr

Kommentare