Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Elisabeth Ruhsamer feierte ihren 95. Geburtstag

+

Ihren 95.

Geburtstag feierte dieser Tage Elisabeth Ruhsamer in Bad Endorf. Sie ist als als zweites von sechs Kindern in Almertsham bei Höslwang geboren. Nach der Schulzeit in Höslwang ging Elisabeth Ruhsamer als Dienstmädchen nach Kronberg und Söllhuben. 1945 heiratete sie, zog zurück nach Almertsham, wo auch ihre zwei Töchter und ein Sohn geboren wurden. Seit 1958 wohnt die Familie Ruhsamer im eigenen Haus in Bad Endorf. Dort kümmerte sich die Jubilarin um Haushalt und Kinder. Elisabeth Ruhsamer versorgt sich und ihren Haushalt mit Unterstützung ihrer Kinder selbstständig. Ihre Hobbys sind die Gartenarbeit, Holzhacken und das Radlfahren. Das hat sie vor zwei Jahren eingestellt, macht aber immer noch gern kleine Spaziergänge. "Fit gehalten haben mich die vielen Besuche in der Chiemgau Therme," erzählt das Geburtstagskind und schwärmt vom Strömungskanal. "Aber das kann ich jetzt leider nicht mehr", bedauert sie. Elisabeth Ruhsamer ist Mitglied im Rauchclub und Frauenbund. Regelmäßig besucht sie die Seniorennachmittage. Größte Freude bereiten ihr die fünf Enkel und vier Urenkel. Gefeiert wurde im Kreis der Familie. Bürgermeisterin Doris Laban gratulierte im Namen der Marktgemeinde. Foto amf

Kommentare