Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Unerwartet verstorben

Bad Endorf: Nachruf auf Franz-Christian Heinl

Franz-Christian Heinl
+
Franz-Christian Heinl

Im Alter von 55 Jahren ist völlig unerwartet Franz-Christian Heinl in Bad Endorf verstorben.

Bad Endorf – Geboren und aufgewachsen in Endorf besuchte Franz-Christian Heinl dort die Schule und absolvierte eine Ausbildung zum Automechaniker. Später wechselte er zum staatlichen Hofbräuhaus, wo er als Quereinsteiger durch viel Fleiß Karriere machte und sich zum Verkaufsleiter Deutschland hochgearbeitet hat.

Franzi, wie ihn seine Freunde nannten, war schon in jungen Jahren mit Leib und Seele Fußballspieler. Er spielte viele Jahre in der Bezirksoberliga als gefürchteter „Manndecker“. Mit seinem beruflichen Wechsel zum Hofbräuhaus fand er nicht mehr die Zeit zum aktiven Fußballer. Doch war er dem TSV und insbesondere dem Fußball als Förderer und Sponsor sehr zugetan.

Sein plötzlicher Tod ist ein schmerzlicher Verlust für seine Familie sowie seine Freunde und Wegbegleiter. Er hinterlässt seine Frau Erna und zwei Kinder. (amf)

Kommentare