Rimsting: „Zwergal-Aufstand“ einmal anders

Basteleien, Kulinarisches und Kinderpunsch gibt es am „Bochzwergal-Standl“ in Greimharting-Bach.
+
Basteleien, Kulinarisches und Kinderpunsch gibt es am „Bochzwergal-Standl“ in Greimharting-Bach.

Im Weiler Bach bei Greimharting, Gemeinde Rimsting, gibt es direkt am Straßen- und Wanderweg einen guten Grund anzuhalten: Dort bietet ein kleiner Stand ideenreiche Geschenke zum Kauf und einen Kinderpunsch zum Aufwärmen.

Rimsting/Bach – Die Einnahmen gehen an die Kindergarten-Gruppe „Bochzwergal“. Das Standl in Bach ist tagsüber bis voraussichtlich Mitte Januar geöffnet. Hinter der netten Überraschung am Wegesrand verbirgt sich eine interessante Geschichte, die durch Corona entstand: In Greimharting-Bach gibt es seit 2013 die „Bochzwergal“. Gründerin ist Zilli Volkelt-Adamer, die den Kindergarten mit sieben Mitarbeitern in zwei Teams für inzwischen 18 Kinder leitet. Die Einrichtung ist weder kirchlich noch kommunal organisiert. Hinter der Bach-Einrichtung steht ein Verein, der durch die coronabedingten Schließungen natürlich Einnahmeverluste wegen fehlender Beiträge hat. Denn die Löhne werden weiter bezahlt. „Insgesamt haben wir bisher 2300 Euro Verlust zu verzeichnen, dazu kommt, dass unser ansonsten ertragreicher Stand beim Weihnachtsmarkt in Rimsting ausgefallen ist.“

Aktuelle Nachrichten und Artikel rund um das Thema Coronavirus in der Region finden Sie auf unserer OVB-Themenseite

Deswegen hätten sie die Idee zu einem „Weihnachtsmarkt to go“ gehabt. Die Gemeinde Rimsting stellte eine der Weihnachtsmarkt-Hütten kostenfrei zur Verfügung, und Zillis Schwiegervater Hans Adamer kümmerte sich um Auf- und Unterbau der Hütte.

Für ein abwechslungsreiches und günstiges Angebotssortiment erklärten sich Kindergartenleitung, Bochzwergal-Eltern, Bekannte und Freunde bereit, zu basteln und zu spenden. „Die Bereitschaft war überraschend groß, vielerlei Talente kamen und kommen zum Vorschein bei gestrickten, gebastelten und kulinarischen Besonderheiten. Durch den Fleiß unserer Leute können wir unser Angebot ständig erneuern und aufstocken, allein deswegen lohnt sich ein Besuch immer wieder.“

Dazu gibt es für die Wanderer, Kunden und Förderer auch einen wärmenden Kinderpunsch – passend zum runden Konzept und zugunsten der „Zwergal-Kinder“ von Bach. hoe

-

Kommentare