Rimsting: Ja zur Lagerhalle im Hintzinger Obstanger

Eine landwirtschaftliche Geräte- und Lagerhalle darf in Hitzing 2 in der Gemeinde Rimsting gebaut werden. Dies beschloss der Gemeinderat zuletzt einstimmig in seiner Sitzung.

Rimsting –Bürgermeister Andreas Fenzl (CSU) war persönlich beteiligt und deshalb übernahm zweiter Bürgermeister Thomas Schuster (CSU) diesen Tagesordnungspunkt.

Direkt neben der Gemeindeverbindungsstraße zwischen Haimling, Hitzing und Ratzing liegt das Grundstück, auf dem der Bauherr in Laufweite zu seinem Hof auf 24 Mal zwölf Metern die Halle bauen möchte.

Verfahren zur Zusammenlegung

Bis dato betreibt er eine Maschinenhalle in der Nähe des Aussichtsturms, die aber aufgrund einer Vereinbarung aus dem Zusammenlegungsverfahren der von Hitzing und Ratzing beseitigt werden muss. Die neue Halle soll der Ersatz dafür werden. „Von einer Privilegierung gehen wir aus, da es sich um einen praktizierenden Landwirt handelt“, so Thomas Schuster. Da die neue Halle auf einem Obstanger gebaut werden soll, war es Mary Fischer (FW) noch wichtig zu betonen, dass Streuobstbäume dort weiterhin einen Platz haben sollen. „Ersatzpflanzungen für die Bäume, die wegen dem Bau weichen müssen, werden zu 100 Prozent gefordert und auch überwacht“, lautete darauf die Antwort von Gemeindegeschäftsleiterin Regina Feichtner. Die Räte gaben dem Vorhaben ihr Einverständnis – einstimmig. sen

Kommentare