Rimsting: Ja zu neuem Mehrfamilienhaus

Rimsting – Der Gemeinderat befürwortete in der jüngsten Sitzung einstimmig die Änderung des Bebauungsplans „Rimsting-Süd“ für den Neubau eines Mehrfamilienhauses mit sechs Wohneinheiten und einer Tiefgarage an der Priener Straße.

Grund der Änderung sei eine Veräußerung des Grundstücks und eine Anpassung des alten Bebauungsplans zu dem Vorhaben, erläuterte Bürgermeister Andreas Fenzl (CSU).

So soll, wie bereits nördlich und südlich davon, das 1109 Quadratmeter große Grundstück mit einem Mehrfamilienhaus mit sechs Wohneinheiten, zwei Vollgeschossen, Erd- und Obergeschoss und ausgebautem Dachgeschoss bebaut werden.

Das Gremium begrüßte die neu geplante Tiefgarage, mit neun Stellplätzen und drei im Außenbereich. Allerdings war der Gemeinderat mit der angefragten seitlichen Wandhöhe von 6,60 Metern nicht einverstanden. Diese soll wie auch bei anderen Mehrfamilienhäusern mit 6,50 Metern eingehalten werden. Die üblichen planerischen Festsetzungen sollen aufgenommen werden. th

Kommentare