Thema im Gemeinderat

Reit im Winkl: Sanierung der Winklmoosstraße wird teurer als erwartet

Viel Geld für Sanierungsmaßnahmen bei der Winklmoosstraße, hier mit der Mautstelle Seegatterl, muss die Gemeinde Reit im Winkl in den nächsten Jahren ausgeben.
+
Viel Geld für Sanierungsmaßnahmen bei der Winklmoosstraße, hier mit der Mautstelle Seegatterl, muss die Gemeinde Reit im Winkl in den nächsten Jahren ausgeben.

Größere Ausgaben kommen in den nächsten Jahren auf die Gemeinde Reit im Winkl für Sanierungsmaßnahmen bei der Winklmoosstraße zu. Dies gab Bürgermeister Matthias Schlechter (CSU) in der jüngsten Sitzung des Gemeinderats bekannt.

Reit im Winkl –Zur Aufrechterhaltung der Verkehrssicherheit auf der Winklmoosstraße wurden nach Beteiligung des Ingenieurbüros BG Trauntal dringend notwendige Sanierungsmaßnahmen in zwei Bauabschnitten, nämlich Herbst 2020 und Frühjahr 2021, ausgeschrieben. Es wurde eine beschränkte Ausschreibung durchführt. Drei Firmen haben fristgerecht Angebote eingereicht. Das wirtschaftlichste Angebot war das der Firma Strabag AG aus Traunstein mit einer Bruttoangebotssumme von 220 370 Euro.

Lesen Sie auch:

Der Corona-Ticker – Aktuelle Entwicklungen zu Covid-19 in der Region, Bayern und der Welt

Entsprechend erhielt diese Firma den Zuschlag. In Anbetracht des Alters der Straße sei in den nächsten Jahren mit weiteren Sanierungsmaßnahmen zu rechnen, so Bürgermeister Schlechter.

Zufahrt für den Verkehr gesperrt

Während der heuer noch anstehenden Arbeiten müsse die Winklmoosstraße für den gesamten Verkehr gesperrt werden. Die Ausweichstraße über die Hahnfilzen dürfe nur von Anliegern und sonstigen Berechtigten benutzt werden. Dass dies nicht für den allgemeinen Verkehr geschehe, bedauerte Schlechter, aber der Forst lasse es nicht zu. sh

Kommentare