Reit im WInkl: Beauftragten für Datenschutz ernannt

Im Oktober 2019 hatte der Gemeinderat beschlossen, sich an einer Zweckvereinbarung des Landkreises zu beteiligen.

Reit im Winkl – Im Oktober 2019 hatte der Gemeinderat beschlossen, sich an einer Zweckvereinbarung des Landkreises zu beteiligen. Darin ist geregelt, dass der Landkreis Traunstein die dafür erforderliche Stelle zur Verfügung stellt. Sie konnte nun zum 1. September mit Daniel Dußmann besetzt werden. Die Kostenbeteiligung für Reit im Winkl beträgt voraussichtlich etwa 2800 Euro bei 43 verfügbaren Stunden. Der Gemeinderat beschloss einstimmig, Daniel Dußmann zum behördlichen Datenschutzbeauftragten zu benennen.

Kommentare