Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


A8: Rechte Spur gesperrt

Chiemsee/München - Autofahrer müssen auf der A8 in Richtung München heute mit Stauungen rechnen. Zwischen Übersee und Felden ist durch den Frost auf einer Länge von 500 Metern die Deckschicht aufgeplatzt. Sie soll am heutigen Donnerstag abgefräst und erneuert werden.

Wenn das Wetter mitspielt, sollen die Arbeiten bis zum Abend beendet werden, spätestens aber morgen, also rechtzeitig vor dem Wochenende, sagte eine Sprecherin der Autobahndirektion Südbayern in München auf Anfrage der Chiemgau-Zeitung. Weil die Spur bereits gesperrt war, bildeten sich auch gestern schon zeitweise kilometerlange Staus. In Geduld mussten sich auch Autofahrer in Richtung Salzburg üben. Zwischen Rohrdorf und Achenmühle mussten mehrere Tannen unmittelbar neben der Autobahn wegen Schneebruch gefällt werden. Der Verkehr staute sich auf mehreren Kilometern Länge.

Mehr zum Thema

Kommentare