MARKTGEMEINDERAT

Radler-Kontrollen auf dem Uferweg

Prien – Der Zweckverband Kommunale Verkehrssicherheit Oberland (KDZ) mit Sitz in Bad Tölz darf künftig Bußgelder für Radfahrer verhängen, die trotz Verbots den Chiemsee-Uferweg zwischen Stippelwerft und Polizeisteg in Osternach befahren.

Der Priener Marktgemeinderat schuf in seiner jüngsten Sitzung im Chiemsee Saal mit einem Mehrheits-Beschluss den rechtlichen Rahmen für solche Kon trollen. Der Zweckverband überwacht bisher in Prien, wie in zahlreichen anderen Kommunen auch, den ruhenden und fließenden Verkehr.

Im vergangenen Jahr war die Zahl der Beschwerden über Radler auf dem Teilstück des Uferwegs stark angestiegen. Darauf hat die Gemeinde nun reagiert. 15 Gemeinderäte stimmten für solche Kon trollen durch den KDZ, neun dagegen. db

Kommentare