Prien: Neue Möbel für das Standesamt

In der Sitzung des Haupt- und Werkausschusses kam die Auftragsvergabe zur neuen Möblierung der zwei renovierten Büros des Standesamts im Priener Rathaus zur Sprache.

Prien – Wie Andreas Gasteiger von der Bauverwaltung mitteilte, sollen dafür Schreibtische, Stühle, Regale und Schränke in der gleichen Machart und Optik wie in anderen Räumlichkeiten des Rathauses angeschafft werden. Die festeingebauten Schränke blieben erhalten und würden nur weiß angestrichen. Die Firma Brüderl Manufaktur GmbH & Co. KG aus Traunreut habe ein Angebot in Höhe von rund 22 000 Euro inklusive Lieferung und Montage abgegeben. Dazu kämen noch 3900 Euro für zwei feuergeschützte Schränke zur Aufbewahrung der Personenstandsbücher sowie Vorhänge inklusive Schienen im Wert von 2120 Euro. Wie zweiter Bürgermeister Michael Anner (CSU), der die Sitzung in Vertretung von Bürgermeister Andreas Friedrich leitete, erklärte, freue er sich sehr über die Neuausstattung. Das Gremium beschloss einstimmig die Neuanschaffung der Büroausstattung wie vorgeschlagen. wp

Kommentare