Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


535 SCHÜLER LERNEN INSTRUMENTE

Kurgarten der Musikschule in Prien: Musikalische Durststrecke überwinden

Das Zithertrio Glückskleemusi mit Margit Hamm, Sabine Reiterberger und Christina Mayer musizierte mit ihrer Lehrerin Brigitte Buckl schneidig den Glücksklee-Boarischen beim Sommerkonzert der Musikschule.
+
Das Zithertrio Glückskleemusi mit Margit Hamm, Sabine Reiterberger und Christina Mayer musizierte mit ihrer Lehrerin Brigitte Buckl schneidig den Glücksklee-Boarischen beim Sommerkonzert der Musikschule.

Eingangs des Kurgarten-Konzertes fasste Priens Musikschulleiterin Brigitte Buckl ihre Freude über die Veranstaltung wie folgt zusammen: „Im Freien waren wir zuletzt 2019 hier im Kurpark präsent und im März 2020 war es uns letztmals möglich, mit einem Bambino-Konzert an die Öffentlichkeit zu gehen.

Prien – Trotz der eingeschränkten Probenzeiten haben wir es in kurzer Zeit geschafft, ein schönes Sommer- und Schluss-Konzert für Junge und Kleine sowie für Ältere und Größere vorzubereiten. Jetzt sind wir einfach alle froh, die lange Durststrecke Corona musikalisch zu verlassen“.

Startschuss durch ein Geigenensemble

Das Konzert begann mit einem kleinen Geigenensemble mit Gitarre unter der Lehrkraft von Romana Kemlein-Laber. Mitwirkende waren dabei Johanna Haipt, Gwendolin Schell, Magdalena Gaiser, Miriam Wohlschlager sowie Rayen Korbl (Gitarre). Es folgte Leonhardt Liebhardt am Klavier mit Lehrkraft Götz von der Bey an der Seite. Moderatorin Brigitte Buckl stellte noch folgende Solisten und Gruppen vor: das Klavier-Duo Hanna Thelen und Irina Badlo, Sina Baumer am Klavier, die Querflötistinnen Isabell Ganter und Petra Safaric, Tim Stattrop (Klavier). Magdalena Gaiser (Violine) und ihr Bruder Korbinian (Saxophon) wurden von ihrem Papa am Klavier begleitet. Des Weiteren spielten Katharina Schulz (Gitarre), Mia Jonda (Violoncello), Rubina Schnellbach (Gitarre), Isabell Korte (Klavier), Lea Voderholzer (Klavier und Gesang), Maximilian Buchner und Martin Reiser (Steirische Harmonika und Waldhorn), die generationsübergreifende Glückskleemusi, ein Zithertrio mit Gitarre (mit Sabine Reiterberger (46), Margit Hamm (46) und Christina Mayer (16) (die hochschwangere Franziska Schönberger (26) wurde von Brigitte Buckl vertreten) und ein Streichensemble mit Johanna und Marina Hamberger, Julian Einsiedler, Johanna Haipt und Rayen Korbl.

Publikum fordert Zugabe

Im letzten musikalischen Abschnitt waren zu hören: Antonia Braun (Violoncello), Julen Böhmer (Gitarre), Lea Boekhoff (Querflöte), Johann Hamberger (Violine), Anian Moch (Saxophon), Jakob Kastner (Klavier). Einen berührenden musikalischen Abschluss gestaltete die Sängerin Samra Cehajic. Sie wurde erst nach einer Zugabe vom begeisterten Publikum entlassen.

Zahlreiche Besucher, Priener, Eltern, Großeltern und Kurgäste waren angetan von der Auftrittsvielfalt im Priener Kurgarten aus den Reihen der Priener Musikschule, die mit derzeit 25 Lehrkräften und 535 Musikschülern ganz in der Hoffnung, dass es zum Start ins neue Unterrichtsjahr wieder geordnete Möglichkeiten des zusammen Musizierens gibt.

25 Lehrkräfte im Einsatz

Aus den Reihen der 25 Lehrkräfte wurden im Verlaufe des Konzertes zwei Lehrer für ihre jahrzehntelange Zugehörigkeit zur Musikschule Prien geehrt: Götz von der Bey unterrichtet seit über 30 Jahren Klavier und Cello. Manfred Mokros ist sage und schreibe seit über 40 Jahren Lehrer für E-Gitarre, Gitarre, E-Baß und Querflöte. Brigitte Buckl und Tilo Heinrich bedankten sich mit Präsentkörben für die Treue der beiden Lehrer. (re)

Mehr zum Thema

Kommentare