Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Willkommensfeier am 20. Mai

Prien lädt ukrainische Flüchtlinge zum gemeinsamen Kochen und Essen ein

Damit die Priener die geflüchteten Familien aus der Ukraine besser kennenlernen können, plant die Gemeinde am Freitag, 20. Mai, von 16 bis 20 Uhr, beim Atrium am Sportplatz eine Willkommensfeier zu der auch die Mitglieder des Helferkreises sowie alle interessierten Bürger eingeladen sind.

Prien – Für Speis und Trank ist gesorgt, denn seit Anfang Mai findet im Jugendtreff Prienayou wöchentlich ein deutsch-ukrainisches Kochprojekt statt. Dabei werden auch die Speisen für das Willkommensfest zubereitet. Ziel des Kochprojekts ist neben dem Bekanntwerden auch die Vermittlung von Entspannung und Sicherheit. Zudem lernt man die gegenseitige Esskultur kennen. Das gemeinsame Kochen und Essen war stets ein Symbol für Freundschaft und Verbundenheit, für Spaß und Freude. Bereits Anfang April fand in der Bernhard-Ernst-Kinderstiftung ein kleines Begegnungsfest für privat untergebrachte ukrainische Familien statt.

Weitere Artikel und Nachrichten aus dem Chiemgau finden Sie hier.

Organisiert wurde der Nachmittag von Carla Fischer und Mirko Hoppe vom Priener Helferkreis für die Ukraine, unter der Leitung des Dritten Bürgermeisters Martin Aufenanger. Eintritt sowie Speisen und Getränke sind kostenlos.

BH

Mehr zum Thema