Prien: Galerie im Alten Rathaus Prien zeigt virtuelle Kunst

Die Skulptur „Konstrukt“ des Bildhauers Peter Rappl ist in der Sommerausstellung „Künstlerlandschaft Chiemsee – Kunst im Chiemgau 2020“ zu sehen.
+
Die Skulptur „Konstrukt“ des Bildhauers Peter Rappl ist in der Sommerausstellung „Künstlerlandschaft Chiemsee – Kunst im Chiemgau 2020“ zu sehen.

Im virtuellen Raum zeigt die Galerie im Alten Rathaus bis Sonntag, 20. September, die Ausstellung „Künstlerlandschaft Chiemsee – Kunst im Chiemgau 2020“. Im Zeitalter moderner Online-Medien etabliert sich zunehmend auch im musealen Bereich und im Ausstellungswesen die digitale Präsentation der Kunst.

Prien –Das aktuelle Geschehen mit der Forderung nach sozialer Distanz unterstützt diese Entwicklung.

Der Kulturförderverein, die Marktgemeinde Prien und die Prien Marketing GmbH haben sich bewusst für einen Online-Auftritt der aktuellen regionalen Kunst entschieden. Viele bereits etablierte Künstler und junge Talente wirken mit Malerei, Fotografie, Grafik, Zeichnungen und Skulpturen auf diesem innovativen Weg mit. Für den Besucher eröffnet sich die Möglichkeit einer zeit- und ortsunabhängigen Betrachtung von Kunst, ohne Maskenpflicht und Abstandsregeln.

+++

Tipp der Redaktion: Kennen Sie schon unseren kostenlosen Feierabend-Newsletter? Die Top-Themen der Region um 17 Uhr per E-Mail – sauber ausrecherchiert und aufgeschrieben von Ihrer OVB-Redaktion. Jetzt Newsletter ausprobieren!

+++

Wem die Aura zwischen Kunstwerk und Betrachter fehlt, sollte bedenken, dass die Kunstwerke im Vorfeld analogen Kontakt hatten. Sie wurden geschaffen, aufgebaut, betrachtet, inszeniert und fotografiert, eingereicht und juriert.

Unter www.tourismus.prien.de/erlebnisse/sommerausstellung-2020 kann die traditionelle Sommerausstellung besucht werden. Zeitgleich widmet die Galerie im Alten Rathaus, innerhalb der bestehenden Ausstellung „Künstlerfreunde“, der Sommerausstellung einen eigenen Raum und zeigt in einer Bildschirmpräsentation die aktuellen Kunstpositionen. Aus gegebenem Anlass wird die Ausstellung „Künstlerfreunde“ bis zum 20. September verlängert.

Dank des umfangreichen Schaffens von Marianne Lüdicke, Konrad Huber und Lenz Hamberger konnten viele Kunstwerke ausgetauscht werden, sodass die Besucher eine runderneuerte Ausstellung erwartet.

Die Galerie, mit Eingang in der Alten Rathausstraße 22, hat donnerstags bis sonntags von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Weitere Informationen auf www.galerie-prien.de und unter Telefon 0 80 51/6 90 50.

Kommentare