Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Musikschüler spielten in Chieming vor

Prickelnde Töne und schwingende Saiten

Chieming - Wer das ganze Jahr Woche für Woche Instrumentalunterricht besucht und regelmäßig übt, also viel Zeit, Arbeit und Begeisterung reinsteckt, möchte natürlich auch gerne hin und wieder zeigen, dass sich die Mühen und der Fleiß gelohnt haben und man großen Spaß mit "seinem" Instrument hat. So taten dies die Musikschüler von Klaus und Liese Danner von der Sing- und Musikschule Traunreut und der Außenstelle in Chieming beim gemeinsamen "Sommervorspiel" in der Aula der Chieminger Schule. Und sie wurden mit großem Beifall für ihr Können belohnt.

So viele Flöten- und Gitarrenschüler haben die beiden, dass daraus zwei große Vorspielgruppen mit insgesamt gut zwei Stunden Spielzeit gebildet wurden. Allein, in Flötengruppen mit Klavier- oder Gitarrenbegleitung und in Trios und Quintetten präsentierten die Schüler einen bunten Melodienbogen quer durch die Welt der Musik, durch aller Herren Länder von Europa bis nach Südamerika, quer durch die Epochen mit Traditionals, klassischen Kompositionen, Volksweisen und bekanntem Liedgut aus verschiedenen Ländern sowie zeitgenössischer Musik mit einem Querschnitt verschiedenster Stimmungen von himmelhoch jauchzend bis nachdenklich und traurig. or

Kommentare