Prägendes für das Ortsbild im Bauausschuss

Übersee. – Wichtige Weichenstellungen für Übersee stehen unter anderem auf der Tagesordnung der Bauausschusssitzung am Donnerstag, 2. Februar, um 19 Uhr im Saal der alten Schule.

Mit der Aufstellung der Bebauungspläne für das ehemalige Deutzgelände rund um die Wolferstraße, für das Gebiet südöstlich des Bahnhofs samt geplantem Seniorenheim und für das Almhüttendorf auf dem Chiemsee-Summer Festivalgelände soll das jeweilige Bauleitplanverfahren eröffnet werden. Für alle drei Projekte waren die Vorplanungen bereits in der jüngsten Sitzung des Gemeinderates vorgestellt und abgesegnet worden. Zudem wird unter anderem über einen Antrag einer Wohnbau GmbH für ein Wohn- und Geschäftshaus mit Tiefgarage in der Bahnhofstraße entschieden.

Kommentare