Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Porträts von berühmten Malern

+

Die menschliche Figur und insbesondere das menschliche Gesicht haben Künstler von Anbeginn der Kunst maßgeblich beschäftigt.

Porträts international rennommierter Künstler sind in der Ausstellung "Face it - Das Porträt in der Kunst des 19. bis 21. Jahrhunderts" in den Ausstellungsräumen von Stefan Wimmer in der Bachstraße 17 (ehemals Spielkarten Schmid) zu sehen. Unter anderem werden Werke von Pierre-Auguste Renoir, Egon Schiele, Max Liebermann, Emil Nolde und Andy Warhol gezeigt, auch der "Mystische Kopf" von Alexej von Jawlensky (1917, Öl auf Karton auf Leinwand, unser Bild). Die Vernissage beginnt am Samstag, 3. Januar, um 17 Uhr. Die Ausstellung ist zu sehen donnerstags bis samstags jeweils von 14 bis 18 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung unter der Nummer 0151/ 21278313. Foto re

Kommentare