Polizeioberkommissar Florian Helminger übernimmt

Grassau – Erster Polizeihauptkommissar Peter Pfaffinger verabschiedete sich jetzt als Leiter der Polizeiinspektion Grassau, die er über acht Jahre souverän führte, in den Ruhestand.

Auf ihn folgt der 37-jährige Polizeioberkommissar Florian Helminger, der im Rahmen seiner Führungsbewährung für den Aufstieg in die vierte Qualifikationsebene die Leitung der Grassauer Dienststelle für sechs Monate übernimmt. Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie wurden alle Feierlichkeiten im Polizeipräsidium Oberbayern Süd abgesagt. Hierzu zählt auch der feierliche Amtswechsel bei der Polizeiinspektion Grassau, der für Ende April vorgesehen war.

Polizeipräsident Robert Kopp händigte dem langjährigen Dienststellenleiter, Pfaffinger die Ruhestandsurkunde sowie die Ehrenmedaille des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd aus. Kopp führte aus, dass „persönliche und menschliche Nähe grade bei der aktuell notwendigen räumlichen Distanz wichtig ist“.

Er lobte Pfaffinger für sein Engagement während seiner gesamten Polizeilaufbahn sowie für die herausragende Arbeit, die er nicht nur als Leiter der Polizei Grassau geleistet hat. Darüber hi naus kündigte der Polizeipräsident an, die Verabschiedung von Pfaffinger im Kreis der Dienststellenleiter des Polizeipräsidiums zu gegebener Zeit nachzuholen.

Der neue Dienststellenleiter ist im Polizeipräsidium Oberbayern Süd ebenfalls nicht unbekannt. Im Rahmen seiner Führungsbewährung für den Aufstieg in die vierte Qualifizierungsebene ergriff Helminger die Möglichkeit, die Polizeiinspektion Grassau für sechs Monate zu leiten.

Kommentare