Pokalschießen ausgetragen

Bürgermeister Ludwig Entfellner und die Zweite Schützenmeisterin Sieglinde Stuffer gaben – vor dem Katastrophenfall – den Startschuss für das Vereinspokalschießen in Unterwössen.

Die Resonanz auf die Veranstaltung der Schützengesellschaft Gscheuerwand war gut, so die Schützen auf dem Schießstand im Obergeschoss des Alten Bades. Geschossen wurde mit dem Luftgewehr – aufgelegt auf zehn Meter. In die Vereinspokalwertung kommen Schützen ab dem vollendeten zwölften Lebensjahr. Flug

Kommentare