Planungen für Hotel gehen voran

Gstadt –. Die Aufstellung eines vorhabenbezogenen Bebauungsplanes für ein neues Hotel, mit voraussichtlich 40 Betten, im Areal Seeplatz 4 in Gstadt habe sich als vorteilhaft erwiesen, wie Bürgermeister Bernhard Hainz (Freie Wähler) in der jüngsten Sitzung mitteilte.

Wie berichtet, hatte sich das Gremium in mehreren Sitzungen dafür ausgesprochen. Der Einfluss des Gemeinderats sei somit wesentlich größer geworden, so Hainz. Mittlerweile fanden Gespräche mit dem Bauwerber und dem Planer statt. Diese folgen dem Vorschlag des Gemeinderats, das Hotel von der Reiterstraße aus im Westen und nicht vom Seeplatz aus zu erschließen. Das Verkehrsaufkommen auf dem Seeplatz mit den bereits bestehenden Hotels werde somit nicht erhöht. Das Objekt soll auf der Hanglage zur Reiterstraße hin gebaut werden. Das bestehende Werkstattgebäude wird abgerissen. Wie Hainz erinnerte, soll das Vorhaben kostenneutral für die Gemeinde entstehen. th

Kommentare