Mit Pizza ein Zeichen gesetzt

Der Manager von Gut Ising zollt den Pflegekräften in Krankenhäusern seinenRespekt. Brauer

Chieming –. Die Corona-Krise trifft nahezu alle Bereiche des öffentlichen Lebens.

Hoteldirektor Christoph Leinberger von Gut Ising hat sich deshalb entschlossen, gemeinsam mit seinem Team ein Zeichen zu setzen. „Durch meinen Freundeskreis bin ich mit vielen Krankenschwestern und -pflegern befreundet“, sagt Leinberger. Diese Menschen zeigten zurzeit einen unfassbaren Einsatz für die Gesellschaft. Er beliefert sie kostenlos mit Pizza, um sie zu unterstützen. Mitarbeiter von Krankenhäusern und Pflegeheimen in Traunstein, Trostberg oder Siegsdorf sind schon beliefert worden. Bei der Übergabe werde selbstverständlich penibel auf Abstands- und Hygieneregeln geachtet. Die Aktion komme sehr gut an: „Die Leute haben sich riesig gefreut“, sagt der umtriebige Hoteldirektor. „Die Zeiten verlangen nach Zusammenhalt und dazu möchten wir einen Anstoß geben.“ mt

Kommentare