Pinkelpause mit Folgen

Bernau – Erleichterung wollte sich ein Autofahrer verschaffen, als er am Samstag gegen 3 Uhr auf der A 8 in Fahrtrichtung Salzburg, im Bereich der Anschlussstelle Bernau anhielt, um auszutreten.

Dass dort zu diesem Zeitpunkt eine Streifenbesatzung der Verkehrspolizei Rosenheim einen Lkw kontrollierte, schien den 41-jährigen Österreicher laut Polizei nicht zu stören, als er in unmittelbarer Nähe zu urinieren begann. Als er anschließend von den Beamten angesprochen wurde, nahmen die Polozisten bei dem 41-jährigen Mann Alkoholgeruch wahr. Ein vor Ort durchgeführter Test ergab einen Wert von über 0,5 Promille. Ein zweiter, vor Gericht verwertbarer Atemalkoholtest auf der Dienststelle bestätigte das Vorliegen einer Verkehrsordnungswidrigkeit.

Kommentare