Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Pflanzenbau im Mittelpunkt

Traunstein - Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) Traunstein veranstaltet Pflanzenbautagungen am heutigen Freitag in Sondermoning im Gasthaus "Zenz" und am Freitag, 10.

Februar, in Surheim im Gasthaus "Lederer". Beginn ist jeweils um 9 Uhr. Nach aktuellen pflanzenbaulichen Hinweisen von Rolf Oehler vom AELF Traunstein wird Mathias Mitterreiter vom Fachzentrum Rosenheim Sortenempfehlungen für den Anbau 2012 geben und über Aktuelles vom neuen Fachzentrum berichten. Erfahrungen aus der Beratungssaison 2011 erläutert Hans-Jörg Hartmetz, Erzeugerringberatung Traunstein. Alois Lohwieser vom AELF Traunstein bringt einen Rückblick über vier Jahrzehnte Pflanzenbauberatung in Traunstein. Carolin Lammer vom Fachzentrum Rosenheim beschäftigt sich mit dem Thema "Welche Intensität beim Fungizideinsatz ist bei Wintergerste und Winterweizen wirtschaftlich?" Rupert Thaler vom Fachzentrum Rosenheim spricht über Einschränkungen beim Maisanbau - Alternativen nicht nur für den Biogasbetrieb. Im Anschluss an die Referate besteht jeweils Gelegenheit zur Aussprache.

Kommentare