Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Pfingstmessein Übersee

-
+
-

„Mit dem Pfingstfest ist die Osterzeit beendet, aber die Feier der Auferstehung Christi soll in unserem Leben weiterwirken“, so Pfarrvikar Tobias Prinzhorn in der Pfingstmesse in Übersee.

In seiner Predigt verglich er den Heiligen Geist mit einem Feuer, das die Menschen nicht verletzt, sondern begeistert und Dunkel und Kälte in dieser Welt vertreibt. In der kirchenmusikalischen Gestaltung des Hochamtes musste Chorregent Christian Corona-bedingt erneut auf Kirchenchor und Instrumente verzichten. Dafür freuten sich die Kirchenbesucher einmal mehr an seiner tragenden Tenorstimme, mit der er Kirchenlieder zur Pfingstliturgie solistisch intonierte.Metz

Kommentare