Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Letzte Messe

Pfarrvikar Tobias Prinzhorn verlässt Übersee

Nach seiner letzten Messe verlässt Pfarrvikar Tobias Prinzhorn die Pfarrkirche St. Nikolaus Übersee.
+
Nach seiner letzten Messe verlässt Pfarrvikar Tobias Prinzhorn die Pfarrkirche St. Nikolaus Übersee.

Katholische Pfarrgemeinde Übersee nimmt Abschied von einem „authentischen Seelsorger“

Übersee – Ein stattlicher Kirchenzug mit den Fahnenabordnungen von Frauengemeinschaft und Marianischer Männerkongregation, den Vertretern des Pfarrgemeinderates und der Kirchenverwaltung, den Lektoren und einer großen Schar von Ministranten begleitete Pfarrvikar Tobias Prinzhorn am Sonntag zu seiner letzten Messe in die Pfarrkirche St. Nikolaus Übersee.

„Alles ist Windhauch und vergänglich“

Zu diesem Abschied passte gut die Tageslesung aus dem Alten Testament: „Alles ist Windhauch und vergänglich“. „Was bleibt, ist alles das, was wir miteinander geschaffen haben, ist Freundschaft und Liebe“, predigte der scheidende Pfarrvikar.

„Vergelts Gott, Pfarrvikar Prinzhorn“, dankte Pfarrgemeinderatsvorsitzender Dr. Martin Metz im Namen der Kirchenverwaltung, des Pfarrgemeinderates und der ganzen Pfarrgemeinde für zwei Jahre Seelsorge in Übersee.

„Ich denke gerne an euch zurück“

„Wir haben Sie als authentischen Priester kennengelernt, Sie haben glaubhaft vermittelt, was Sie verkündigt und gepredigt haben“, meinte Metz.

Sehr gerne sei er als Mitglied des Seelsorgeteams der Stadtkirche Traunstein immer wieder nach Übersee gekommen und habe hier Eucharistie gefeiert, getauft, verheiratet und beerdigt, erwiderte der scheidende Seelsorger. „Ich denke gerne an euch zurück.“

Tobias Prinzhorn übernimmt im Herbst die Pfarrstelle im Pfarrverband Amerang.re

Mehr zum Thema

Kommentare