Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Ober- und Unterwössen sind bereit für Wahl

Pfarrgemeinderat tut sich bei Suche nach Nachfolgern schwer

  • VonLudwig Flug
    schließen

Unter dem Motto „Christ sein. Weiter denken. Mutig handeln.“ wählen am Wochenende, 19. und 20. März, die Kirchengemeinden in Bayern ihre Vertreter für den Pfarrgemeinderat.

Unterwössen – Schon im Vorfeld hatte in der Pfarrgemeinde Unterwössen das Pfarrbüro mit einer Infobox aufgerufen, Vorschläge für Kandidaten zu unterbreiten. Diese Aktion blieb ohne Erfolg. Erst auf eine intensive Suche und Werbung fanden sich letztlich zwei neue Kandidaten, die sich bereit erklärten, das Leben in der Pfarrei die kommenden vier Jahren mitzugestalten. Aus dem aktuellen Pfarrgemeinderat kandidieren fünf Mitglieder erneut. Die somit insgesamt sieben Kandidaten erreichen die geplante Anzahl von acht Räten nicht.

In der Kuratie Oberwössen, stellte sich keines der aktuellen Pfarrgemeinderatsmitglieder zur Wiederwahl. Auch dort wird es eine reine Bestätigungswahl werden, weil die Wunschanzahl der Kuratie nicht erreicht ist. Pfarrer Martin Straßer, Leiter des Pfarrverbandes Oberes Achental, ruft die Pfarrangehörigen nachdrücklich zur Wahl auf. „Für die Kandidaten ist die Stimmabgabe und eine hohe Wahlbeteiligung sichtbares Zeichen für das Vertrauen und die Rückendeckung in der Gemeinde“, erklärt er.

Weitere Artikel und Nachrichten aus dem Chiemgau finden Sie hier.

In Oberwössen wählen die Pfarrmitglieder im Schulhaus am Sonntag, 20. März, in der Zeit von 9 bis 12 Uhr. Im Unterwössner Pfarrheim geben sie die Stimme am Samstag, 19. März, von 17 bis 20 Uhr, oder am Sonntag, 20. März, von 9 bis 12 Uhr ab.

Mehr zum Thema