Peter Schwarz löst Christa Just als Schützenmeister ab

Die neue Vorstandschaft: (von links) Peter Schwarz, Claudia Weißacher, Anita Huber, Andreas Mader, Christa Just und Rainer Strasser. wunderlich
+
Die neue Vorstandschaft: (von links) Peter Schwarz, Claudia Weißacher, Anita Huber, Andreas Mader, Christa Just und Rainer Strasser. wunderlich

Staudach-Egerndach – Neuer Schützenmeister der Schützengesellschaft Staudach-Egerndach ist jetzt Peter Schwarz.

Er wurde in der Jahreshauptversammlung im Gasthof „Mühlwinkl“ zum Nachfolger von Christa Just gewählt. Seine bisherigen Aufgaben als Zweiter Schützenmeister übernimmt Claudia Weißacher.

Die weiteren Ergebnisse der Wahl: Kassier Rainer Strasser und seine Stellvertreterin Martina Just wurden bestätigt. Neue Schriftführerin ist Christa Just, weiterhin unterstützt von Karin Strasser. Jugendleiterin bleibt Anita Huber, als Zweite Jugendleiterin gab Vroni Huber an Carina Gasteiger ab. Wie gehabt bleibt Andreas Mader Sportleiter und Karl Gasteiger junior Waffen- und Gerätewart. Kassenprüfer sind Peter Huber und neu Rosi Bondzio.

Beisitzer sind Conny Freund, Daniela Schwaiger, Vroni Huber und Evi Bauer. In Abwesenheit gewählt wurden der neue Fähnrich Markus Krieg und der Zweite Fähnrich Franz Perl. Zweite Bürgermeisterin Martina Gaukler, die die Wahlleitung übernommen hatte, lobte das lebendige Vereinsleben und wünschte dem neuen Vorstand viel Erfolg.

Vor der Wahl hatte die scheidende Schützenmeisterin Christa Just ein sehr aktives Jahr mit 16 Vortelschießen, mehreren Schießwettbewerben und Geburtstagsschießen, unter anderem für Ehrenmitglied Peter Huber senior, sowie einem gelungenen Ausflug nach Regensburg Revue passieren lassen. Beim Gaudamenpokal in Mietenkam wurde Just selbst Vizegaukönigin. Der Verein zählt 112 Mitglieder, darunter 18 Schüler und Jugendliche und 50 Fördermitglieder.

Martina Just ist zudem Jahresmeisterin in den Vortelschießen, so Sportleiter Andreas Mader. Die Damenaltersklasse führt Vroni Huber, die Herrenaltersklasse Hans Grasser an. Bei den Senioren gewann Peter Huber senior. Neue Schützenkönigin wurde Claudia Weißacher, Wurstkönig Franz Perl und Brezenkönig Thomas Just.

Über den erfolgreichen Nachwuchs berichtete Jugendleiterin Anita Huber. Von den 18 Jugendlichen wechseln drei zu den Erwachsenen. Sieben Jugendliche sind zum „Schnuppern“ dabei, und die Nachfrage bei den ganz Jungen ist sehr groß. Das sei, so Huber, sicher eine Folge der jahrelangen Jugendarbeit. Besonders stolz ist sie auf Florian Weißacher, den Jahresmeister Jugend, und Toni Höger, den Jahresmeister Schüler. Auch Bürgermeister Hans Pertl lobte die erfolgreiche Jugendarbeit.

Zweiter Gauschützenmeister Karl Hirtreiter ehrte für 25 Jahre Mitgliedschaft Albert Neumayer. 40 Jahre halten Josef Guggenbichler, Max Schlosser, Hans Bauer und Peter Schützinger dem Verein schon die Treue. wun

Kommentare