Penny-Filiale schließt dauerhaft

Hat dauerhaft seine Türen aus wirtschaftlichen Gründen geschlossen: die Penny-Markt-Filiale an der Hochriesstraße. Elf Mitarbeiter sind davon betroffen. Berger
+
Hat dauerhaft seine Türen aus wirtschaftlichen Gründen geschlossen: die Penny-Markt-Filiale an der Hochriesstraße. Elf Mitarbeiter sind davon betroffen. Berger

Prien – Der Priener Penny-Markt-Standort an der Hochriesstraße schließt dauerhaft.

Die Suche nach einer Alternative in Prien erfolglos nach Angaben von Pressesprecher  Andreas Krämer auf Nachfrage unserer Zeitung. Von der Schließung, die rein aus wirtschaftlichen Gründen erfolgt, sind elf Mitarbeiter betroffen, von denen neun ein Übernahmeangebot an umliegenden Märkten angenommen haben. „Der Zeitpunkt der Schließung resultiert aus dem Auslaufen des Mietvertrags. Die Kündigung erfolgte Wochen vor der aktuellen Situation“, so Krämer.

An der Tür der Priener Filiale weist ein Schild da raufhin, die Märkte in Bernau und Aschau zu nutzen. Aber es ging nicht eindeutig daraus hervor, dass es sich um eine dauerhafte Schließung handelt. Der Hinweis soll laut Krämer nun auf Verständlichkeit geprüft werden. Silvia Mischi

Kommentare