Paul Maar erzählt schräge Märchen

Das Sams (links) prägt die Paul-Maar-Ausstellung.

Seeon-Seebruck – Im Rahmen der aktuellen Ausstellung „Von Samsen und Trollen – eine Bilderreise mit Paul Maar“ stellt sich am Samstag, 27. Juni, der Autor und Illustrator Paul Maar im Kultur- und Bildungszentrum Kloster Seeon persönlich dem Publikum vor.

Und das auf eine vergnügliche Art, als „Das Schiefe Märchen Trio“ zusammen mit den Musikern Wolfgang Stute (Gitarre, Percussions) und Konrad Haas (Querflöte, Blockflöte, Keyboards). Die musikalische Lesung um 15 Uhr ist dem kleinen Troll Tojok gewidmet. Kinder und junggebliebene Erwachsene werden vermutlich häufig schmunzeln, wenn das Trio, mit purer Spiellust und Erzählfreude, den kleinen Troll und seine Freunde vorstellt.

Um 19.30 Uhr präsentiert es dann ein Programm für die Großen. In „Schiefe Märchen und schräge Geschichten“ befasst sich Paul Maar auf skurrile und humorvolle Art mit dem „Märchen“. Tickets für jede der beiden Veranstaltungen sind nur nach telefonischer Reservierung (unter Angabe von Namen und Adresse) im Klosterladen unter Telefon 0 86 24/89 72 01 an der Abendkasse erhältlich. Die Anzahl der Plätze ist aufgrund der aktuellen Schutzmaßnahmen limitiert.

Kommentare