Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Parkrichtungwird verändert

Übersee. – Auf Vorschlag der Arbeitsgruppe Chiemseeufer hat der Überseer Gemeinderat in der jüngsten Sitzung einstimmig beschlossen, die gemeindlichen Querparkplätze entlang der Julius-Exter-Promenade zwischen dem Kiosk „Lake o Mio“ und dem Hotel Chiemgauhof und gegenüber dem Hochseilgarten in Längsparkflächen umzuwandeln.

Bei dem Umbau sollen die Schutzplanken dieser Parkplätze P3 (gegenüber dem Chiemseepark) und P5 (gegenüber dem Hochseilgarten) um circa zwei Meter weiter zur Fahrbahn versetzt werden. Für den dahinterliegenden Streifen sollen vorerst keine Eingriffe, etwa eine Begrünung, in Angriff genommen werden. Man will hier eine Probezeit von etwa einem Jahr abwarten. Damit hat der Parkplatz P3 mit seinen ursprünglich 60 Stellplätzen nur noch 26 Plätze, der P5 reduziert sich von 40 auf 17 Plätze.vd

Mehr zum Thema

Kommentare