Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Ökumenischer Kirchentag in Prien

Prien – Die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen Chiemsee (ACK Chiemsee lädt am Sonntag, 13. Juni, alle Ökumene-Interessierten zu einem besonderen Hoagascht ein.

Im Mittelpunkt steht der gemeinsame Austausch zu ökumenischen Ideen und Fragestellungen, welche die Teilnehmer selbst mitbringen. Aktive Christen aus den katholischen und evangelischen Kirchengemeinden der Region erzählen anhand von Bildern von ihren Erinnerungen an den zweiten Ökumenischen Kirchentag in München im Jahr 2010. Das große Engagement vieler Teilnehmer aus Prien, Bad Endorf und Aschau-Bernau hat damals einen nachhaltigen Impuls zu einer intensiveren Zusammenarbeit der Konfessionen auch am Chiemsee geführt. An die Erzählungen schließt sich ein ökumenischer Spaziergang an, bei dem die Teilnehmerinnen und Teilnehmer miteinander ins Gespräch über die Zukunft der Ökumene kommen können. Dabei können auch die Erfahrungen des ersten digitalen ökumenischen Kirchentages 2021 einfließen.

Der Begegnungsabend beginnt um 19 Uhr in der evangelischen Christuskirche und schließt nach dem Spaziergang mit einem Umtrunk vor der Kirche.

Mehr zum Thema

Kommentare