Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


AUS DEM GEMEINDERAT ÜBERSEE

Nur ein Einzelhaus statt zwei genehmigt

Bereit zur Umplanung war ein Bauwerber bei seinem Antrag auf Änderung der Ortsabrundungssatzung „Baumgarten-Seethal“ im Bereich des Grundstücks Baumgarten .

Übersee – Für das Grundstück war bereits ein Vorbescheid für zwei Einzelhäuser mit insgesamt sechs Wohneinheiten und Nebengebäuden genehmigt. Aufgrund von Vorsprachen der Anlieger hat er sich nun für ein Einzelhaus mit fünf Wohneinheiten sowie einem Nebengebäude und Stellplätzen bereit erklärt.

Da die Satzung „Baumgarten-Seethal“ für ein neu zu errichtendes Gebäude aber nur drei Wohneinheiten vorsieht, hat das Landratsamt mitgeteilt, dass für die Umsetzung des Bauvorhabens die satzungsrechtlichen Vorgaben für dieses Grundstück entsprechend angepasst werden müssten.

Weitere Artikel und Nachrichten aus dem Chiemgau finden Sie hier.

Das Gremium hat daraufhin in seiner jüngsten Sitzung einstimmig dem Antrag auf Änderung der Ortsabrundungssatzung „Baumgarten-Seethal“ grundsätzlich zugestimmt.

Beschlossen wurde ein Einzelhaus sowie ein Nebengebäude mit Baugrenzen. Die Wohneinheiten müssen auf maximal fünf beschränkt werden und die Stellplätze sind,soweit möglich im Nebengebäude unterzubringen.

Mehr zum Thema

Kommentare