Nicolas Dithmar neuer König

Schützenmeister Franz Thalhammer (links), Bürgermeister Philipp Bernhofer (hinten rechts) und Gewehrgautrainer Andi Wimmer (Mitte, mit Hut) gratulierten (von links) Lichtgewehrkönig Nicolas Dithmar, Vinzenz Pelz, Maria Theresa Pertl, Rosa Gelder, Martin Edenhofer und Valentin Webersberger. re
+
Schützenmeister Franz Thalhammer (links), Bürgermeister Philipp Bernhofer (hinten rechts) und Gewehrgautrainer Andi Wimmer (Mitte, mit Hut) gratulierten (von links) Lichtgewehrkönig Nicolas Dithmar, Vinzenz Pelz, Maria Theresa Pertl, Rosa Gelder, Martin Edenhofer und Valentin Webersberger. re

Hittenkirchen – Die Schützengesellschaft Hittenkirchen richtete das Gauschießen für Kinder ab sechs Jahren aus. 49 junge Teilnehmer konnte Hittenkirchens Schützenmeister Franz Thalhammer begrüßen.

Lichtgewehr ist vergleichbar mit einem Laserpointer.

Mit der Biathlonscheibe wurde die Meisterwertung ausgeschossen.

Den ersten Platz bei den älteren Buben teilten sich Daniel Hollweck von den Sägschützen Eggstätt, Valentin Webersberger und Martin Edenhofer von der Schützengesellschaft (SG) Endorf mit 20 von 20 möglichen Treffern.

Bei den Mädels gewann Maria Theresa Pertl von der SG Hittenkirchen vor Eva Schuster und Carina Edenhofer von der SG Endorf.

Bei den jüngeren Buben gab es auch drei Erstplatzierte mit 20 Treffern: Johannes Obermeier (Schafwaschen Rimsting), Felix Wolf (SG Amerang) und Leonard Plank (Sägschützen Eggstätt).

In der Klasse der jüngeren Mädels gab es zwei erste Plätze für Ida Webersberger und Isabel Kölbl von der SG Endorf.

Den vom Bernauer Bürgermeister Philipp Bernhofer spendierten Schlitten gewann Vinzenz Pelz von der SG Hittenkirchen. Den Ehrenpreis des Schützenmeisters gewann Emma Obermaier von der SG Endorf, die von Gewehrgautrainer Andi Wimmer gestifte Scheibe Martin Edenhofer.

Der Wanderpokal für die Mannschaftswertung ging an die SG Endorf mit Valentin Webersberger und Martin Edenhofer

Lichtgewehrkönig wurde Nicolas Dithmar von der SG Eintracht Halfing. Maria Theresa Pertl und Vinzenz Pelz von der SG Hittenkirchen vewies er auf die Plätze zwei und drei. re

gauschiessen mit dem Lichtgewehr

Kommentare