Keine zusätzlichen Gebühren

E-Learning und elektronische Medien: Neuer Online-Service der Grassauer Bücherei

Christine Pfleger, ehrenamtliche Mitarbeiterin der Bücherei erklärt Bürgermeister Stefan Kattari wie ab sofort Bücher, Zeitungen und Zeitschriften abgerufen und auf den eigenen Endgeräten gelesen werden können.
+
Christine Pfleger, ehrenamtliche Mitarbeiterin der Bücherei erklärt Bürgermeister Stefan Kattari wie ab sofort Bücher, Zeitungen und Zeitschriften abgerufen und auf den eigenen Endgeräten gelesen werden können.
  • vonTamara Eder
    schließen

Rechtzeitig zum Lockdown sind elektronische Medien in der Grassauer Bücherei erhältlich. Der Zugang läuft über „Leo Süd“. Auch E-Learning ist möglich.

Grassau – Alle Leser der Grassauer Bücherei können ohne zusätzliche Gebühren auf den elektronischen Medienbestand von Leo Süd zugreifen. Mit der Handy-App, dem PC, Laptop und dem Tablett sind ebooks, Zeitschriften und Tageszeitungen verfügbar.

Büchereileiterin Caroline Zeisberger zeigte sich beim offiziellen Startschuss des neuen Angebots der Bücherei begeistert. Durch die Kostenübernahme der Gemeinde wurde das Angebot der Bücherei möglich.

Vom 1. bis 24.12. jeden Tag ein neues Türchen: Der singende OVB-Adventskalender

Bürgermeister Stefan Kattari (SPD) durfte als erster Lesekunde online gehen und in dem Bestand schmökern. „Gerade jetzt, wo man unsicher sei, wie es in der nächsten Zeit weitergeht und man normale soziale Kontakte nicht pflegen kann, ist dieses Angebot umso wichtiger“, sagte der Rathauschef.

Viele Stunden investiert

Digitale Medien könnten, so Kattari, aber nur eine Ergänzung darstellen und sollten und könnten die physische Bücherei als Begegnungsort nicht ersetzen. Vielmehr sei dies als weiteres Angebot zu sehen, um weitere Besuchergruppen für die Bücherei zu gewinnen. Über den Entstehungsprozess berichtete Büchereileiterin Caroline Zeisberger: Viele Stunden seien investiert worden, um die Website der Bücherei für einen Zugang zu Leo Süd zu ergänzen.

-

+++ Mit der diesjährigen Weihnachtsaktion unterstützten die OVB-Heimatzeitungen das Haus Christophorus in Brannenburg. Hier finden Sie unsere Themenseite zur OVB-Weihnachtsaktion. Alle Informationen zur Aktion gibt es hier. Sie wollen für die OVB-Weihnachtsaktion spenden? Hier geht‘s zum Spendenformular. +++

Verschiedene Anleitungen, etwa über die Handy-App oder über den PC, wie die Online-Ausleihe funktioniert, wurden hinterlegt. Nur wenige Klicks, dann kann der Büchereikunde auf ebooks, eAudios, eMagazine, ePapers und auch eLearning zurückgreifen und auf seinem Gerät lesen oder hören.

Lesen Sie auch:

Bücherei Grassau – Beliebt, geehrt, gelobt

Ganz neu im Angebot ist das E-Learning mit Online-Kursen. Angeboten werden Sprachkurse und berufliche Fortbildungskurse. Die Leihdauer für die Kurse beträgt sechs Monate. Vorteil der digitalen Ausleihe sei, so Zeisberger, dass die Medien jederzeit abrufbar sind und nicht zurückgegeben werden müssen. Nach der Ausleihdauer verschwinden diese von den Geräten. Eine Verlängerung ist nicht möglich. In diesem Fall muss das jeweilige Buch nochmals entliehen werden. Ist das gewünschte Medium nicht mehr verfügbar, kann man es sich vormerken lassen und erhalte Bescheid, wenn dieses wieder bereitstehe.

Eine Ausleihe ist nur mit einem gültigen Büchereiausweis möglich. tb

Kommentare