Nein zu Vorhaben in Guggenbichl

Rimsting – Neuer Wohnraum ist in vielen Kommunen mangels verfügbarer Flächen schwer zu realisieren, auch in Rimsting.

Und vorhandene Flächen sind mitunter nicht geeignet: So waren auch dem Rimstinger Gemeinderat jüngst die Hände für ein größeres Bauvorhaben gebunden, weil sich das entsprechende Grundstück im Außenbereich befindet. Ein Bauwerber würde gern auf dem Gelände mit der Flurnummer 1489/1 in Guggenbichl, nördlich des Siebenbürgerheims, sechs Mehrfamilienhäuser errichten. Bevor er die Gemeinde involvierte, hatte er sich ans Landratsamt gewandt, das seine Pläne prompt ablehnte. Hinderlich sei nicht nur die Lage im Außenbereich, sondern auch die Tatsache, dass das Grundstück im Wasserschutz- sowie im Landschaftsschutzgebiet liegt. Laut Gemeinde sei es dadurch unmöglich, dort ein Bauvorhaben umzusetzen, hieß es in der Sitzung. Ein Beschluss war nicht erforderlich. sen

Kommentare