Naturnahe Ufersicherung

Das Wasserwirtschaftsamt Traunstein hat das linksseitige Ufer der Tiroler Ache auf Höhe Schleching gesichert.

Die Arbeiten waren aufgrund größerer Uferanbrüche erforderlich. Ein Wanderweg entlang des Flusses musste deshalb vorübergehend gesperrt werden. Es wurde eine naturnahe Ufersicherung mit sogenannten „Raubäumen“ durchgeführt. Diese verringern den Strömungsangriff auf die Uferböschung und sind gleichzeitig Lebensraum für Fische. Insgesamt wurden etwa 50 Fichtenstämme entlang des angebrochenen Ufers eingebaut. Die Baukosten der naturnahen Gestaltung beliefen sich auf etwa 80 000 Euro. RE

Kommentare