Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


"Nationalpark Chiemgau"

Prien - Eine Podiumsdiskussion zum Thema "Weltnaturerbe/Nationalpark Chiemgau und bayerisches Voralpenland - ein anstrebenswertes Ziel für die Zukunft unserer Kinder und Enkel?!" beginnt am morgigen Mittwoch um 19.30 Uhr im kleinen Kursaal.

Rede und Antwort stehen Peter Stocker von der Interessengemeinschaft Tourismus in der Region 18, Karin Frank vom Autarkie-Forum Chiemsee, Professor Dr. Hans Otto Siebeck, Limnologe/Ludwig-Maximilians-Universität München, Hans Niedzballa, Freier Berater für alternative Energiewirtschaft, Simon Frank, Bachelor of Science Engineering Umwelt-, Wasser-, Verfahrens- und Energietechnik, Karl Lindner von der Bürgerinitiative "Rettet den Geigelstein" und Agraringenieur Karl Moser. Veranstalter ist das Institut für Internationale, Ökologische und Ökonomische Forschungen und Untersuchungen in Rimsting. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen. Die Veranstaltung endet spätestens um 23 Uhr.

Kommentare