Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Nachverdichtung in Marquartstein

  • VonManfred Peter
    schließen

Marquartstein –. Der Gemeinderat erteilte einstimmig das Einvernehmen für den Abbruch des Altbestandes und die Errichtung eines Einfamilienhauses mit 109 Quadratmetern Grundfläche mit Doppelgarage an der Schlossstraße.

Bedingung ist, dass das Landratsamt die Überschreitung der Grundfläche im Bebauungsplan „Niedernfels“ ermöglicht. Das Baufenster lege zwar eine Größe von 85 Quadratmetern fest, doch sei für ihn aus städtebaulicher Sicht nicht unbedingt die Größe, sondern die Baukante entscheidend, sagte Bürgermeister Andreas Scheck (BfM) in der Sitzung. Und diese Baukante, Baulinie, werde eingehalten, so Scheck weiter. Gemeinderat Franz Aigner (BfM) fügte hinzu, dass aus Sicht der Nachverdichtung dem Antrag zugestimmt werden könne.mp

Mehr zum Thema