Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


WERBEGEMEINSCHAFT „6AMCHIEMSEE“ ZIEHT BILANZ

Nach 100. Arbeitssitzung können die sechs Tourist-Infos auf einfallsreiche Aktionen zurückblicken

Die „6amChiemsee“ haben schon viele gemeinsame Werbeaktionen gestartet. Auf unserem Archivbild stellten die Tourist-Info-Leiter die neue Erlebniskarte „Entdecken von See zu See“ vor, die in Kooperation mit der Tourist-Information Waging herausgegeben wird (von links, hinten): Mike Wielandner, Übersee, Christiane Lindlacher, Grassau, Irene Träger, Seeon-Seebruck, Ossi Pehel, Waging, Christian Fitzner, Chieming; (vorne) Susanne Pfliegl, Marquartstein, und Marion Wagner, Grabenstätt.
+
Die „6amChiemsee“ haben schon viele gemeinsame Werbeaktionen gestartet. Auf unserem Archivbild stellten die Tourist-Info-Leiter die neue Erlebniskarte „Entdecken von See zu See“ vor, die in Kooperation mit der Tourist-Information Waging herausgegeben wird (von links, hinten): Mike Wielandner, Übersee, Christiane Lindlacher, Grassau, Irene Träger, Seeon-Seebruck, Ossi Pehel, Waging, Christian Fitzner, Chieming; (vorne) Susanne Pfliegl, Marquartstein, und Marion Wagner, Grabenstätt.

Der Tourismusverband „Chiemsee“, bestehend aus allen Chiemseeufer-Gemeinden plus Aschau, Grassau und Marquartstein, wurde 2009 kurz vor dem hundertjährigen Bestehen aufgelöst. Als Nachfolgeorganisation gründete sich der um den Landkreis Rosenheim erweiterte Tourismusverband „Chiemsee-Alpenland“.

Übersee/Grassau/Marquartstein/Seeon-Seebruck/Chieming/Grabenstätt – Die im Landkreis Traunstein liegenden bisherigen Mitgliedsorte Seebruck, Chieming, Grabenstätt, Übersee, Grassau-Rottau und Marquartstein schlossen sich statt einer Teilnahme am neuen Verband zu der Werbegemeinschaft „6amChiemsee“ zusammen.

Mittlerweile hat die Organisation ihre 100. Arbeitssitzung abgehalten. Zehn Ausgaben des gemeinsam erstellten Gastgeberverzeichnisses mit insgesamt 400 000 Exemplaren machten potenziellen Gästen Lust auf Urlaub in den sechs Orten.

Eigene Strohhüte, Cocktails und viele weitere Werbeideen

Unzählige Werbeaktionen wurden durchgeführt: von der mit Kurzgeschichten einer einheimischen Autorin bedruckten Semmeltüte bis zum Infostand beim Chiemsee-Triathlon, von Werbeanzeigen in bekannten Lifestyle-Magazinen bis zum deutschlandweit verschickten E-Mail-Newsletter. Sogar eine eigene Ansichtskartenserie und „6amChiemsee“-Strohhüte wurden gestaltet und als kreativer Höhepunkt der „6amChiemsee-Cocktail“.

In die Fernsehnachrichten schafften es die mit dem „6amChiemsee“-Schriftzug bedruckten Fahrradsattelbezüge, die den Teilnehmern der BR-Radltour 2016 überreicht wurden. Als es während der Durchfahrt des Radfahrertrosses durch die „6amChiemsee“-Orte regnete, „zweckentfremdeten“ einige Radler kurzerhand die Sattelbezüge als Regenhaube und machten so Werbung.

Tourist-Info-Chefs mit speziellen Aufgabenbereichen

Hinter all diesen Aktionen stehen neben Ideenreichtum und Kreativität auch trockene Zahlen: Budgets und Werbepläne müssen erstellt, Verteilungsschlüssel und Umlageverfahren ausgetüftelt und Abrechnungen und Statistiken angefertigt werden. Alle sechs Orte sind gleichberechtigt und die Arbeitssitzungen finden reihum statt. Jeder Tourist-Info-Leiter hat einen festgelegten Aufgabenbereich innerhalb der Werbegemeinschaft übernommen, den er eigenverantwortlich – jedoch immer in Abstimmung mit den Kollegen – bearbeitet.

Weitere Artikel und Nachrichten aus dem Chiemgau finden Sie hier.

Als durch die Neuorganisation der Achentalorte Marquartstein 2018 ausschied, nahm Seeon, inzwischen deutschlandweit als Austragungsort der CSU-Winterklausur bekannt, dessen Platz ein.

Aus der Werbegemeinschaft „6amChiemsee“ ist mittlerweile eine stabile Größe im regionalen Tourismus geworden. Die Mitglieder blicken zuversichtlich in die Zukunft und bereiten sich bereits intensiv auf die Zeit nach dem coronabedingten touristischen Beherbergungsverbot vor. re

Kommentare