Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Heiße Flitzer auf vier Rädern am Seegatterl

Mythos Sportwagen mit Zwischenstopp in Reit im Winkl

-
+
-
  • VonJosef Hauser
    schließen

Viele Zuschauer ließen sich am Parkplatz Seegatterl den Start von 50 spektakulären Sportwagen bei ihrer Bergprüfung auf der kurvenreichen Mautstraße zur 1200 Meter hoch gelegenen Winklmoos-Alm nicht entgehen.

Diese waren bei der 16. Auflage von „Mythos Sportwagen“ in Saalfelden gestartet und über St. Johann in Tirol zur Zwischenstation in Reit im Winkl gefahren. Vor und bei dem Start im 15-Sekunden-Takt an der Mautstelle Seegatterl konnten Raritäten wie der neue Ferrari SF90, der Lamborghini Huracan, der McLaren 570 S oder der Porsche GT2 RS bewundert werden. Nach der Rückfahrt von der Winklmoos-Alm erfolgte die Weiterfahrt zum Zielort Ruhpolding.

Kommentare