Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Auftakt mit Pianistin Carolin Danner

Mozartwoche im Kloster Seeon startet nun im dritten Anlauf

Pianistin Carolin Danner spielt zum Auftakt am 5. Juni.
+
Pianistin Carolin Danner spielt zum Auftakt am 5. Juni.

Nach zweimaliger Terminverschiebung wird Mozartwoche nun, im dritten Anlauf, vom 5. und 11. Juni stattfinden. Den Auftakt macht die renommierte Pianistin Carolin Danner am Samstag, 5. Juni, um 19 Uhr, mit einem reizvollen Kontrastprogramm.

Seeon – Carolin Danner verbindet bei ihrem Auftritt ihre Leidenschaft für Mozart und Beethoven mit ihrer Neugier auf Klavierstücke des 20. Jahrhunderts.

Das Gelius Trio präsentiert am Sonntag, 6. Juni, um 11 Uhr, „Von Mozart bis Jazz“. Sreten Krstic (Violine), Michael Hell (Violoncello) und Micael Gelius (Klavier) verweben virtuos Jazz, Blues und Klassik.

Das Weimarer Bläserquintett widmet sich am Montag, 7. Juni, um 19 Uhr, dem Thema „Mozart & Friends“. Tomo Jäckle (Flöte), Claire Sirjacobs (Oboe), Sebastian Lambertz (Klari-nette), Stephan Schottstädt (Horn) und Jacob Karwath (Fagott) werden sich dabei auch den Kompo-nisten Franz Danzi und Joseph Haydn zuwenden.

Multimediale Werkbetrachtung

„Mozart und der Tod des Heiligen Benedikt“ ist Titel eines Vortrags am Dienstag, 8. Juni, um 19 Uhr. In seiner multimedialen Werkbetrachtung verfolgt der Seeoner Josef Hohenleitner die Entstehungsgeschichte und die dazu gehörenden Anekdoten der Komposition „Scande coeli limina“, die der elfjährige Mozart für das damalige Benediktinerkloster Seeon komponiert hat.

Weitere Nachrichten aus der regionalen Kultur finden Sie hier.

Am Donnerstag, 10. Juni, um 19 Uhr präsentieren die Ladystrings – Charlotte Balle, Lisa Barry, Dorothea Galler und Maria Friedrich – das Programm „Mozart Amadé – eine kleine Mozart-Revue“. Der Bogen spannt sich von Mozart bis zu Michael Jackson und Fazil Say.

Kinderkonzert „Wolferl auf Reisen“

„Wolferl auf Reisen“, ein Mitmach-Konzert für Kinder ab vier Jahren, gibt es zum Abschluss der Mozartwoche, am Freitag, 11. Juni, um 15.30 Uhr. Antonia Miller (Klavier) und Anna Gottmann (Sopran) vermitteln auf spielerische Art eine Mozartwelt, die viele Gelegenheiten zum Lachen und Mitmachen bietet.

Die Durchführung der Veranstaltungen richtet sich nach den aktuellen gesetzlichen Regelungen. Eine Anmeldung und personalisierte Ticketbestellung unter Telefon 08624/897201 oder klosterladen@kloster-seeon.de vorab ist notwendig. Zum Einlass müssen Interessierte im Momentden schriftlichen Nachweis über eine vollständige Impfung (Zweitimpfung liegt mindestens 14 Tage zurück), eine vollständige Genesung von Covid-19 (ärztliche Bescheinigung) oder einen negativen Corona-Test (maximal 24 Stunden alt) mitbringen. (re)

Kommentare