Mit dem Postauto im Bach gelandet

Ruhpolding – Leicht verletzt musste ein 24-jähriger Postbote nach einem Unfall am Montag um 10.30 Uhr ins Klinikum Traunstein eingeliefert werden.

Er war mit seinem Postfahrzeug in den Großwaldbach gestürzt und auf dem Dach liegengeblieben. Grund war Unachtsamkeit, als er auf der Adlgasser Straße Richtung Inzell fuhr und laut Meldung der Polizei in einer leichten Linkskurve nach rechts von der Straße abkam. Der Schaden beläuft sich auf 10 000 Euro. Die Inzeller Feuerwehr reinigte die Fahrbahn. Betriebsstoffe seien allerdings nicht ausgelaufen, so die Polizei. RE

Kommentare