Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Mit dem Auto in Gartenzaun gefahren

Siegsdorf –In Siegsdorf ist am Samstagvormittag ein Ruhpoldinger mit seinem Fahrzeug in einen Gartenzaun gefahren.

Wie die Polizei berichtet, war der 20-Jährige mit seinem Pkw auf der Eisenärzter Dorfstraße in Richtung Ruhpolding unterwegs. Offensichtlich aufgrund seiner Alkoholisierung kam der Fahrer dabei zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr in den Gartenzaun. Da ein bei der polizeilichen Unfallaufnahme vorgenommener Test am Alkomaten einen Wert von über 1,10 Promille ergab, musste sich der Ruhpoldinger einer Blutentnahme unterziehen. Der Sachschaden am nicht mehr fahrbereiten Auto des Unfallverursachers wird auf etwa 7000 Euro geschätzt. Am Gartenzaun dürfte Sachschaden in Höhe von rund 2500 Euro entstanden sein.

Mehr zum Thema

Kommentare