LESERFORUM

„Mia gengan do ned hi“

Zum Bericht „Traditionsfirma auf dem Abstellgleis – Bahn kündigt Bahnhofsbuchhandlung Ganter den Mietvertrag auf“ im Lokalteil:

„Offener Brief an die Deutsche Bahn“: Liebe Deutsche Bahn, es ist ja wirklich schön von Dir, dass Du uns viele nette Leute nach Prien bringst und dann nicht ganz so nette Menschen wieder abholst. Aber: In Deinem Bahnhofsgebäude in Prien hast Du diese gute Regel ganz schlimm ins Gegenteil verkehrt: Du holst eine sehr anonyme Firma (Valora) zu uns und nimmst uns einen seit 49 (in Worten: neunundvierzig!!!) Jahren geliebten Priener Betrieb weg!

Liebe Deutsche Bahn, da stehen Menschen, eine ganze, einheimische Unternehmer-Familie, dahinter.

In diesen außerordentlich gut sortierten und professionell geführten Laden sind wir Priener immer gern hinein- und mit bester Laune wieder heraus gegangen.

Liebe Deutsche Bahn, hast Du in Deiner bestimmt sehr erhabenen Zentrale vergessen, dass Du für Menschen in Deutschland arbeiten sollst und nicht für den Profit anonymer Franchise- oder sonst was- Unternehmer? Wenn Du Dir, liebe Deutsche Bahn, das noch anders überlegen kannst, dann tu’s!

Wenn nicht, dann sagen wir Dir mit allem noch vorhandenen Humor: ,Eicha Manna kennt`s selba sauffa!‘ Mia gengan do ned hi!

Familie

Krämmer/Krichbaumer,

Familie Wöhrer

Prien

Kommentare