200 Meter Tunnel in fünf Stunden

Der erste Bauabschnitt zur Verlegung einer neuen Abwasserleitung von Stock nach Osternach zum Anschluss an den Ringkanal des Abwasser- und Umweltverbandes (AUV) Chiemsee ist gut angelaufen.

In nur fünf Stunden konnten der Tunnel für die Rohre unter der Osternacher Straße im sogenannten Spülbohrverfahren fertiggestellt und die Rohre eingezogen werden, berichtete Bürgermeister Jürgen Seifert im Marktgemeinderat. Die aktuelle Verkehrsregelung mit Umleitung durch die Fußgängerzone (Seepromenade) bleibt aber noch bestehen, weil der Markt Prien auch noch die Wasserleitung austauscht. Geplant sind bis in den Mai hinein sechs oder sieben Bauabschnitte.

Kommentare