+++ Eilmeldung +++

Nato-Beitritt: Türkei macht Weg für Finnland und Schweden frei - und soll dafür „ernste Gewinne“ erhalten

Ministerin äußert sich vielsagend

Nato-Beitritt: Türkei macht Weg für Finnland und Schweden frei - und soll dafür „ernste Gewinne“ erhalten

Schweden und Finnland wollen in die Nato - doch das verhindert vorerst die Türkei. Am Dienstag gibt …
Nato-Beitritt: Türkei macht Weg für Finnland und Schweden frei - und soll dafür „ernste Gewinne“ erhalten
Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Mesnerin Evi Meidert verlässt die Insel

  • Anton Hötzelsperger
    VonAnton Hötzelsperger
    schließen

Herrenchiemsee – Pfarrer Andreas Przybylski verabschiedete beim Gottesdienst am Stefanietag auf Herrenchiemsee die langjährige Mesnerin Evi Meidert.

Sie zieht nach 20 Jahren Dienst mit ihrer Familie von der Herreninsel fort, was der Geistliche in seinen Ausführungen bedauerte.

Zur Erinnerung an die Inselkirche überreichte er eine Abbildung eines der Engel, die nach der Säkularisation den Weg aus dem Inseldom in die Pfarrkirche St. Maria gefunden haben. Der Vorsitzende der Vereinigung der Freunde von Herrenchiemsee, Dr. Friedrich von Daumiller, schloss sich dem Dank des Inselpfarrers an und überreichte Evi Meidert das Herrenchiemseebuch.

Dem Dank von Pfarrer Przybylsk folgte die Freude, dass mit Bobby Nein eine Nachfolgerin gefunden sei. Die musikalische Umrahmung des Gottesdienstes besorgte Vereinsmitglied Sebastian Weyerer auf der Barockorgel aus dem Jahr 1668, Agnes Meidert sang dazu Weihnachtslieder.hö

Kommentare