Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Mehrere Verletzte nach Heckenbrand im Garten

Grabenstätt. – Am Samstag gegen 16.05 Uhr hantierte ein 69-jähriger Erlstätter bei Gartenarbeiten mit einem Unkrautbrenner und setzte dabei versehentlich eine Hecke in Brand.

Mehrere Personen aus der Nachbarschaft eilten da raufhin herbei und versuchten, das Feuer eigenhändig zu löschen. Letztendlich musste der Brand jedoch durch die Feuerwehren Erlstätt und Traunstein, welche mit 35 Mann anrückten, gelöscht werden. Von den Ersthelfern klagten im Anschluss sieben Personen über Atembeschwerden. Hiervon wurden vier Personen vorsorglich in ein Krankenhaus verbracht. An der Hecke entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 1000 Euro.

Mehr zum Thema

Kommentare