Live-Musik unter Sternenhimmel

Das Trio Nautico zieht als Straßenmusikanten beim Festival Swinging Prien durch die Straßen. Trio Nautico © Anja Wechsler

Prien – Von Freitag, 5., bis Sonntag, 7. Juli, sind regionale Größen und überregional bekannte Bands beim Musikfestival „Swinging Prien“ zu Gast.

Seit 2001 veranstaltet die Prien Marketing GmbH (PriMa), damals noch Priener Tourismus Gesellschaft, das Open-Air-Festival „Swinging Prien“ – bei der 19. Auflage heuer mit neuen Akzenten. „Wir freuen uns, beim ,Swinging Prien‘ die Ideen und Anregungen unserer Einzelhändler und Gastronomen umzusetzen und mit überregional bekannten Bands ein neues Format in Zusammenarbeit mit der Agentur Zeitklänge zu starten“, erklärt PriMa-Geschäftsführerin Andrea Hübner.

Wie in der Vergangenheit setzt die PriMa darauf, Livemusik unter freiem Himmel zu präsentieren. Am Freitag, 5. Juli, um 19.30 Uhr eröffnet die Rhythm‘n‘Blues-Band Blues4Use das Festivalwochenende auf der Freibühne im kleinen Kurpark am Haus des Gastes. Dazu gibt es kleine Schmankerl und Getränke.

Am Samstag, 6. Juli, beleben ab circa 14 Uhr verschiedene Live-Bands den Ortskern. Von 17 bis 18 Uhr ist an mehreren Stationen die mobile Straßenmusik mit dem Trio Nautico und anschließend bis 19.30 Uhr auf Bühne eins am Marktplatz zu hören.

Als ein musikalischer Höhepunkt gilt der Auftritt Bässdoff des Martin-Schmitt- Trios ab 20 Uhr. Das Stuttgarter Percussion-Ensemble Talking Drums bespielt von 17.30 bis 18.15 Uhr diverse Orte in der Gemeinde und dann bis 19 Uhr auf Bühne zwei in der Bernauer Straße.

Ab 19.30 Uhr laden hier Roland Baisch und das Count Baischy Orchester mit „Ein bisschen Swing muss sein“ zum musikalischen Verweilen ein. Weitere Bühnen sind auf dem Marktplatz, in der Bernauer Straße, auf der Terrasse des Café Nova, dem Wendelsteinparkplatz und in der Alten Rathausstraße. Für Familien mit Kindern veranstaltet das Piraten-Pub ein abwechslungsreiches Bühnen- und Rahmenprogramm am Wendelsteinparkplatz.

Neben dem Mitmachmusiktheater Wurlitz der Troll um 15 und 17.45 Uhr können sich die kleinen Festival-Besucher auf der Hüpfburg austoben und ab 14 Uhr an verschiedenen Aktionen in der „Priener Kinderoase“ teilnehmen. Die Tanzschule Ziegler animiert ab 16 Uhr mit Schnupperkursen im Lindyhop und Swingmusik vor dem Priener Jeanspalast zum Tanzen. Eine kleine Bar sorgt hier für Erfrischung.

Am Sonntag, 7. Juli, findet auf dem Marktplatz um 11 Uhr ein ökumenischer Gottesdienst statt. Schwungvoll geht es beim musikalischen Jazzfrühschoppen mit der Aiblinger Big Band bis 14 Uhr weiter.

Um 13 Uhr startet zum Abschluss das Radkriterium, organisiert vom Radfahrverein Prien mit diversen Fahrradrennen rund um den Marktplatz. Am Samstag und Sonntag sorgen Priener Gastronomen für das leibliche Wohl der Festivalbesucher.

Der Eintritt ist kostenlos. Für die Besucher stehen im Ortszentrum ausreichend Parkplätze zur Verfügung. Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt. Bei Schlechtwetter können die Konzerte kurzfristig in den Chiemsee Saal verlegt werden. Das ausführliche Musikprogramm ist unter www.tourismus.prien.de zu finden. Der Flyer „Swinging Prien“ ist kostenlos im Tourismusbüro im Haus des Gastes erhältlich. re

Kommentare