Lions Club unterstützt Chiemseer Tafel

+

Noch nie war es so wichtig, kranke und bedürftige Menschen aufgrund der Corona-Krise mit Lebensmitteln zu unterstützen.

Das Hilfswerk des Priener Lions Clubs hat deshalb, auf Anregung des Lions-Freundes Engelbert Stephan, 2500 Euro an die Chiemseer Tafel gespendet. Aufgrund der Gegebenheiten musste das Ausgabeverfahren verändert werden, um die Gesundheit der Kunden sowie der Mitarbeiter zu schützen. In Kombination mit kleinen Lebensmittelpaketen werden Einkaufsgutscheine durch das Fenster ausgegeben. So kann trotz der Einschränkungen der Tafelbetrieb aufrecht erhalten werden. Zur weiteren Unterstützung überweist der Lions-Distrikt Bayern Süd, vertreten durch Lions-Freund Wolfgang Weinisch, 1000 Euro an die Chiemseer Tafel, die durch den Caritasverband München betrieben wird. Auf dem Bild wird der Leiterin der Chiemseer Tafel, Susanne Blöchinger, die Spende überreicht. Berger

Kommentare