Libera Yacht Club: Freude auf dem Wasser

Spektakuläre Regatten mit einer Libera-Rennyacht gehören auch zum Vereinsleben.

Prien – „Wir sind der Club für Segler, die es lieben, auf dem Wasser zu sein und die schönen Momente mit Freunden zu teilen“, so lautet der Leitsatz des Libera Yacht Clubs Chiemsee, kurz LYCC genannt.

Die Clubmitglieder lieben die Freiheit auf dem Wasser und die ungezwungene Atmosphäre des Vereins.

Dabei war es eine besonders schnelle Gattung von Rennyachten, die dem Club vor 35 Jahren den Namen gab, der seitdem der Sitz der „Classe Libera“ für Deutschland ist. Der LYCC hat sich durch guten Segelsport, interessante Rahmenprogramme und gute Beziehungen zu anderen Segelclubs im Laufe der Jahre einen ausgezeichneten Ruf im Leistungssport Segeln, aber auch als Veranstalter großer Regatten erworben.

Die Mitglieder des LYCC nehmen nicht nur an den clubeigenen Regatten teil. Sie sind auch gern gesehene Gäste bei den Regatten der Nachbar-Clubs rund um den ganzen Chiemsee und auf anderen Seen wie Bodensee, Gardasee, Genfer See und in den verschiedenen Revieren des Hochsee-Segelsports. Über Jahre hinweg haben Yachten des LYCC erstklassige Ergebnisse unter anderem bei Bodensee Rund, Gorla oder Centomiglia am Gardasee erzielt.

Neben der Clubmeisterschaft und der zusammen mit dem YCU ausgetragenen Auftaktregatta erfreuen sich vielfältige Cruising Aktivitäten zunehmender Beliebtheit und tragen mit herrlichen Ausfahrten zur Freude auf dem Wasser bei. Auch Freunde des LYCC sind als Gäste bei diesen Veranstaltungen willkommen. Törns in andere Häfen, Ankern in Buchten, Sundowner-Törns und Dinner-Events auf dem Wasser stehen auf dem Programm.

Für Mitglieder ohne eigenes Boot gibt es eine Crew-Börse. Darüber kann man bei erfahrenen Skippern anheuern und Segeln in der Praxis und seiner Schönheit erleben. Darüber hinaus können eigene Clubschiffe und SUPs gechartert werden.

Beheimatet ist der Club auf dem Gelände des Yachthotels, das mit seiner einmaligen Konzeption von Lage, Bewirtung sowie seinen Einrichtungen für Wellness und Gesundheit ein Übriges für die Beliebtheit des LYCC tut. Vor fast 36 Jahren, am 31. Oktober 1984 wurde laut Gründungsprotokoll im Hotel Post in Kreuth durch die Gründungsmitglieder Ute und Johannes Reh, Klaus Wiesner, Gregor Berghof, Gernot Car, Heiner Wehking und Achim Salcher der Segelclub Yachthotel Chiemsee e.V. aus der Taufe gehoben. Der Gründungsgrund war vor allem die „Heimatlosigkeit“ gewisser sehr schneller und großer Rennyachten und die Tatsache, dass sich auf dem Gelände des neu entstandenen Yachthotels mit seinem Hafen eine ideale Heimat angeboten hat.

Die Nähe zum Yachthotel sollte auf Wunsch der neuen Clubmitglieder nicht unbedingt in der Beziehung des Clubnamens zum Yachthotel seinen Ausdruck finden. Deshalb wurde der Namen in „Libera Yachtclub Chiemsee e.V.“ umgeändert, da der Club auch gleichzeitig der Sitz der Classe Libera für Deutschland wurde.

„36 Jahre LYCC heißt auch, dass wir uns immer bemüht haben, guten Segelsport am Chiemsee zu zeigen. Durch die besondere Herausforderung aufgrund der aktuellen Corona-Beschränkungen, erlebten wir einen totalen Stillstand in unserem Heimathafen und auf dem Clubgelände“, betont die Vereinsführung unisono. Sie freuen sich schon auf eine vollständige „Wiederbelebung“ des Betriebs – ohne Auflagen. Der Verein ist offen für alle, ob jung oder alt.

Kommentare